Gemeinschaft der Evangelischen aus Danzig-Westpreußen
 Hilfskomitee e.V.

 

Gemeinschaft der Evangelischen aus Danzig-

Westpreußen (Hilfskomitee) e.V.

Der Verein "Gemeinschaft Evangelischer aus Danzig-Westpreußen (Hilfskomitee) e.V." wurde am 18. Juni 1973 gegründet und in das Vereinsregister als rechtsfähiger Verein eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Lübeck. Seinen Ursprung hat der Verein in dem im Jahre 1946 errichteten "Hilfskomitee der Evangelischen aus Danzig-Westpreußen im Hilfswerk der Evangelischen Kirche in Deutschland. Der erste Vorsitzende war Oberkonsistorialrat D. Gerhard Gülzow, der auch der letzte Bischofsverwalter der Danzig-Westpreußischen Kirche gewesen ist.
 

Die ´Gemeinschaft´ soll die evangelischen Christen aus dem Heimatgebiet Danzig und Westpreußen zusammenschließen. Sie hat die Aufgabe, das geistliche, geschichtliche und kulturelle Erbe der Danzig-Westpreußischen Kirche zu wahren und für die Gegenwart wirksam zu erhalten. Im Sinn dieses Zieles pflegt sie gemäß der Satzung die Verbundenheit zwischen den Evangelischen in Ost und West und leistet den Evangelischen aus Danzig-Westpreußen geistliche und praktische Hilfe.

Diese Aufgabe schließt heute die Verbindung zu den jetzt noch in den Heimatgebieten lebenden Evangelischen in den lutherischen Gemeinden ein, die für die noch deutschsprachigen Gemeindeglieder Hilfen erhalten. Sie unterstützt die Gemeinden der polnischen Evangelisch-Augsburgischen Kirche in ihren Aufgaben, für die eine Mithilfe benötigt wird. In der Kraft der aus dem christlichen Glauben kommenden Versöhnung wirkt die ´Gemeinschaft´ mit am Brückenbau zwischen den Christen des deutschen und polnischen Volkes.