Der Konvent der ehemaligen evangelischen Ostkirchen e.V. ist der Zusammenschluss der in der Ev. Kirche in Deutschland (EKD) bestehenden Hilfskomitees/Gemeinschaften der ehemaligen ev. Ostkirchen.
Er wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Ihm gehören sowohl solche Hilfskomitees aus den Gebieten des Deutschen Reiches in den Grenzen von 1937 an, in denen die evangelischen Deutschen die Mehrheit bildeten, als auch die Gebiete jenseits dieser Grenze, in denen die evangelischen Deutschen stets in einer doppelten Diaspora gewesen sind.